Der Reitverein in Elten
 
   
 Zur Registrierung Passwort vergessen? 
 
Suchen  
Hauptmenü
HomeKontakt/InfoNeuigkeitenInformationenWeblinksDownloadsNewsletterF.A.Q.
Information
Reiterverein Elten
Grönlandstr. 16
46446 Emmerich
Tel.: 02828 - 1255




Besucher
heute:1
diesen Monat:148
dieses Jahr:4597
gesamt:101664
StartseiteNeuigkeiten
Sport&Turniere : Eltener Reitertage vom 15. und 16. September
Geschrieben von Stephanie am 19.09.2018 13:12:02 (505 gelesen)
Sport&Turniere Trotz herrlichem Spätsommerwetter und hervorragend gepflegten Plätzen waren die „Eltener Reitertage“, die am vergangenen Wochenende auf der Platzanlage des RV Elten an der Grönlandstraße stattfanden nicht gut besucht. Wie im Vorfeld berichtet, waren zwar die Dressuren sehr gut besetzt, die Springreiter der Klassen L und M blieben jedoch aus. Daher entschieden die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Benedikt Arntzen, nur am Samstag die Springen für die jüngeren Reiter durchzuführen. Am Sonntag fanden nur Dressuren statt, deren Reiter/innen nur lobende Worte über das Turnier und die Anlage hatten.

Bereits jetzt ist man sich beim RV Elten einig, im nächsten Jahr wieder den traditionellen Termin am letzten April-Wochenende wahrzunehmen.


(Siegerehrung Reiterwettbewerb - Platz zwei Maxi Corsten, Platz drei Louisa Naß)


Am Samstag standen die jüngsten Teilnehmer im Fokus und auch der eigene Nachwuchs zeigte sich von seiner besten Seite:
Im Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp erreichte in der ersten Abteilung Maxi Corsten mit Doortje Platz zwei vor Louisa Naß auf Belinda, in der zweiten Abteilung siegte Christy Brouwer mit Frans vor Julia Kothe vom RFV St. Georg Haldern mit Lookout Secret und Amy Derks aus Emmerich mit Valido’s Co. Gemeinsam auf Platz vier kamen Ellen Jansen mit Doortje und Joy Doomenbal mit Cane, beide vom Veranstalter.
Julia Kothe konnte im folgenden Dressur-Wettbewerb Platz zwei belegen, Clara van Haaren vom RV von Lützow Emmerich erreichte hier mit Leonardo Platz drei gefolgt von Marie Schmidt vom RV Elten mit Wynia.
In der Dressurreiterprüfung Klasse L siegte Anika Jansen vom RFV Praest mit Fidalgo.


(Marie Landers mit "She was robbed")


Marie Landers vom RV Elten siegte mit She was robbed im Springreiter-Wettbewerb, Julia Kothe aus Haldern kam hier auf Platz vier. Auch den Standard-Spring-Wettbewerb konnte Marie Landers für sich entscheiden, hier erreichten die Vereinskameradinnen Alina Naß mit Mai Lady und Christy Brouwer mit Henkie Platz zwei und drei. Alina Naß siegte dann auch im anschließenden Stilspring-Wettbewerb. Malte Zweering rundete auf Klein Bo die guten Ergebnisse der Eltener Reiter mit einem tollen vierten Platz in der Springprüfung Klasse A ab.
Robin Engels vom RFV Praest kam mit Casscada auf Platz zwei der Springprüfung Klasse L.

Die jüngsten Teilnehmerinnen zeigten in der Führzügelklasse ihren stolzen Angehörigen, dass sie bereits die Grundzüge der Reiterei beherrschen. Hier erreichten Charlotte Proest mit Belinda und Paula Landers mit Schröder (beide RV Elten) gemeinsam Platz zwei.

Der Sonntag begann mit einer Dressurprüfung Klasse A, die Susanne Böhling vom RFV St. Georg Haldern mit Baumann’s Domenica für sich entschied. Sie erreichte in der Dressurpferdeprüfung Klasse A Platz vier.
Mareike Jolink vom RV von Lützow Emmerich konnte ebenfalls sehr zufrieden sein, sie erreichte in beiden L-Dressurprüfungen mit Salomon Platz drei.
Die abschließende M-Dressur entschied Marion Hertz vom RFV Jagdfalke Brünen mit Siebenstein für sich, Platz zwei und drei gingen an Michaela Gosenbrink vom RV Kattenhorst Hamminkeln-Töven mit Loreley und Denise Schacky vom RV Wanderfalke-Drevenack mit Royability.

Auch wenn die Teilnehmerzahlen im Springen nicht so waren, wie die Organisatoren sich das gewünscht hätten, war Turnierleiterin Ina Hülkenberg mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden: „Der Samstag war sowohl sportlich als auch von den Zuschauerzahlen sehr erfreulich, auch unser Nachwuchs ist auf einem guten Weg“, so Hülkenberg, „und die Dressurreiter haben die ruhige und familiäre Atmosphäre sowie die gute Betreuung und die qualitativ hochwertigen Plätze sehr genossen. Viele haben bereits angekündigt, im nächsten Frühjahr wieder bei uns starten zu wollen.“
Bleibt zu hoffen, dass dann auch wieder mehr Springreiter den Weg zum RV Elten finden.

Aktuelle Links

- Seite generiert in 0.08 Sekunden | 43 Abfragen | 101 Dateien geladen: 734.17 KB | reiner HTML: 25.17 KB -